Haus- und Badeordnung der SaarowTherme

Die Badeordnung - unsere SPA-Etikette

Wir begrüßen Sie herzlich in der SaarowTherme und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

I. Allgemeines

1. Die Haus - und Badeordnung dient der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in der SaarowTherme.

2. Die Haus- und Badeordnung ist für alle Besucher verbindlich. Mit Betreten der SaarowTherme erkennt jeder Besucher diese sowie alle sonstigen zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erlassenen Anordnungen an.

3. Bitte behandeln Sie die Einrichtung der SaarowTherme pfleglich. Bei missbräuchlicher Benutzung, schuldhafter Verunreinigung oder Beschädigung haftet der Badegast für den Schaden.

4. Das gesamte Gebäude ist Nichtraucherbereich. Das Rauchen ist nur auf der Liegewiese und der Saunaterrasse gestattet.

5. Das Personal der SaarowTherme übt gegenüber allen Besuchern das Hausrecht aus. Besucher, die gegen die Haus- und Badeordnung verstoßen, können vorübergehend oder dauernd vom Besuch der SaarowTherme ausgeschlossen werden. In solchen Fällen wird das Entgelt für gebuchte sowie bereits erhaltene Leistungen und für die Benutzung des Bades nicht erlassen.

6. Wünsche, Anregungen und Beschwerden nimmt unser Servicepersonal bzw. die Geschäftsleitung gern entgegen.

7. Die Besucher der SaarowTherme haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwiderläuft.

8. Fundsachen geben Sie bitte an das Personal ab. Über Fundgegenstände wird nach den gesetzlichen Bestimmungen verfügt.

9. Den Badegästen ist es nicht erlaubt Musikinstrumente und Tonwiedergabegeräte zu benutzen.

10. Behälter aus Glas dürfen in Sanitär- und Umkleidebereichen sowie im Bade- und Saunabereich nicht genutzt werden.

II . Öffnungszeiten & Zutritt

11. Die Öffnungszeiten sind den Aushängen im Foyer zu entnehmen. Einlassschluss ist 120 Minuten vor Schließung.

12. Die Geschäftsleitung kann die Benutzung der SaarowTherme oder Teile davon einschränken.

13. Der Zutritt ist nicht gestattet: Personen, die unter Einfluss von berauschenden Mitteln stehen; Personen, die Tiere mit sich führen; Personen, die an einer meldepflichtigen übertragbaren Krankheit im Sinne des Bundesseuchengesetzes , offenen Wunden oder Hautausschlag leiden (im Zweifelsfall kann die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung gefordert werden).

Bei allen Formen der :
• Herzinsuffizienz
• Hypertonie
• schwere Angina pectoris
• akuten, vor allem infektiösen Erkrankungen
• akuten Thrombophlebitis
• ansteckenden Hauterkrankungen
ist von einem Thermenbesuch abzuraten.

14. Personen, die sich ohne fremde Hilfe nicht sicher fortbewegen können, Blinde, Personen mit geistiger Behinderung sowie Anfallskranken ist die Benutzung der SaarowTherme nur zusammen mit einer Begleitperson, die eine aktive und selbstständige Hilfe und Betreuung ausführen kann, gestattet. Kinder unter 7 Jahren ist der Zutritt ebenfalls nur in Begleitung einer mündigen Person erlaubt. Besuchergruppen von Kindern und Jugendlichen bis zu 15 Jahren und Behinderten ab jeweils 5 Gruppenmitglieder ist die Benutzung des Thermalbades und der Saunalandschaft nur mit einer mündigen Aufsichtsperson gestattet, der für die Zeit des Aufenthaltes der Gruppe, die Verantwortung und Aufsichtspflicht obliegt. Für vorgenannte Gruppen, ab 15 Gruppenmitgliedern ist für die Wasseraufsicht zusätzlich ein Rettungsschwimmer erforderlich.

15. Jeder Badegast muss im Besitz eines gültigen Schlüssels sein.

16. Die beim Zutritt gebuchten Tarife sind verbindlich. Entstandene Entgelte bzw. Gebühren werden nicht erstattet. Werden im Saunabereich ausschließlich die Leistungen Rhasul und Massagen in Anspruch genommen, ist der Saunabereich unmittelbar im Anschluss der Anwendung zu verlassen anderenfalls wird der gebuchte Saunagrundtarif oder der Saunaübergangszuschlag fällig. Für verlorene Gutscheine wird kein Ersatz geleistet. Hiervon ausgenommen sind personenbezogene Zeitkarten und Geldwertkarten. Bei Nachweis des Verlustes werden diese gegen Zahlung der Bearbeitungskosten ersetzt.

III. Haftung

17. Die Besucher nutzen die SaarowTherme einschließlich ihrer Einrichtungen auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung des Betreibers, die SaarowTherme und die Einrichtungen in einem verkehrssicheren Zustand zu halten. Für höhere Gewalt und Zufall sowie für Mängel, die auch bei Einhaltung der üblichen Sorgfalt nicht sofort erkannt werden, haftet der Betreiber nicht.

18. Für die Zerstörung, Beschädigung, Verschlechterung oder für den Verlust der in Einrichtung vom Kunden mitgebrachten Sachen haftet der Betreiber nur, sofern die Zerstörung, Beschädigung, Verschlechterung oder der Verlust von mitgebrachten Sachen auf eine grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzung von Mitarbeitern, gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen (wie. z.B. Reinigungskräften) des Betreibers herbeigeführt wird. Im Übrigen ist die Haftung für Sachschäden ausgeschlossen.

19. Die Haftung des Betreibers, dessen Mitarbeiter, gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen nur für einfach fahrlässig herbeigeführte sonstige Schäden, die keine Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit des Nutzers/Kunden sind, wird ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung für grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführte Schäden des Betreibers, dessen Mitarbeiter, gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen bleibt unberührt.

20. Für Wertsachen und Bargeld wird nur gehaftet, wenn Sie in den entsprechend dafür vorgesehenen Wertfächern hinterlegt wurden. Die Haftungsgrenze beträgt 250,00 €. Die Wertfächer befinden sich im Eingangsbereich zu den Umkleiden im Treppenhaus– Badebene und im Eingangsbereich zu den Umkleiden im Saunabereich.

IV Badeordnung

Verehrter Badegast, die Becken der SaarowTherme sind mit der heilkräftigen Bad Saarower Thermalsole gefüllt, die reich an wirksamen Mineralien ist. Ausgenommen hiervon ist das Entmüdungsbecken im Außenbereich.

Die SaarowTherme ist ein Gesundheits- und Erholungsbad, kein Spaß- bzw. Sportbad.

Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 34° bis 36° C. Im Entmüdungsbecken beträgt die Wassertemperatur ca. 28° C.

Um Ihnen und unseren anderen Gästen den Aufenthalt so entspannend wie möglich zu gestalten, bitten wir Sie, die nachfolgenden Hinweise zu beachten.

1. Vor dem Baden ist in den Duschräumen eine intensive Körperreinigung vorzunehmen. Es ist empfehlenswert, sich nach dem Bad lediglich abzuduschen, um eine optimale Wirkung unserer Heilquelle zu ermöglichen. Die Anwendung von Einreibungsmitteln wie Öle und Cremes unmittelbar vor dem Bad ist zu vermeiden.

2. Das Springen vom Beckenrand und Tauchen sowie das Werfen von Spielelementen, wie Bälle u. ä. sind nicht gestattet. Sportliches Schwimmen ist ausschließlich im Entmüdungsbecken erlaubt.

3. Wenn keine ärztliche Verordnung vorliegt, wird empfohlen, mit einer Badezeit von 5 bis 10 Minuten zu beginnen. Ohne Unterbrechung sollten Sie nie länger als 15 bis 20 Minuten im Thermalsolewasser bleiben. Bitte schließen Sie Ihrem Bad eine Ruhepause von mindestens gleicher Zeitdauer an.

4. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen ist untersagt. Nutzen Sie das Angebot in unserem Baderestaurant oder im Saunabereich.

5. Das Rauchen ist nur auf der Liegewiese und der Saunaterrasse gestattet.

6. Das Mitführen von Behältern aus Glas oder ähnlichem zerbrechlichen Material im Bad- und Saunabereich sowie in Sanitär- und Umkleidebereichen ist aus Gründen der Verletzungsgefahr, auch zu Ihrer eigenen Sicherheit, nicht gestattet.

7. Kinder unter 7 Jahren haben nur in Begleitung einer mündigen Person Zutritt zum Bad. Für die Zeitdauer des Aufenthaltes der Kinder in der SaarowTherme liegen die Verantwortung und die Aufsichtspflicht bei der Begleitperson. Badegruppen von Kindern und Jugendlichen bis zu 15 Jahren und Behinderten ab jeweils 5 Gruppenmitgliedern ist die Benutzung des Thermalbades und der Saunalandschaft nur mit einer mündigen Aufsichtsperson erlaubt. Für die Zeit des Badaufenthaltes der Gruppe obliegen der Aufsichtsperson die Verantwortung und die Aufsichtspflicht. Für vorgenannte Gruppen ab 15 Gruppenmitgliedern ist für die Wasseraufsicht zusätzlich ein Rettungsschwimmer erforderlich.

8. Für Kleinkinder bis zu 2 Jahren ist das Tragen von Aquawindeln zwingend vorgeschrieben. Empfohlen wird auch das Anlegen von Schwimmhilfen. Die Aufenthaltsdauer im Thermalsolewasser sollte 10 Minuten nicht überschreiten.

9. Die Barfußgänge der Umkleiden, die Sanitär- und Beckenbereiche dürfen nicht mit Straßenschuhen betreten werden.

10. Vermeiden Sie es bitte, die Ruheliegen zu reservieren, anderenfalls sind unsere Mitarbeiter angehalten, bei Bedarf nicht genutzte, reservierte Liegen frei zu räumen. Benutzen Sie die Ruheliegen nicht mit tropfnasser Badebekleidung und legen Sie bitte vor Benutzung ein Bade- oder Handtuch unter.

11. Das Musik-Lichtbad dient vorrangiger Durchführung von physiotherapeutischen Anwendungen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Mitarbeiter berechtigt sind, dieses Becken während der Behandlungszeiten für die öffentliche Nutzung zu sperren.

12. Tragen Sie den Schlüssel Ihres Garderobenschrankes und ggf. den des Wertfaches immer am Körper. Bei Zerstörung, Beschädigung, Verschlechterung oder für den Verlust eines Schlüssels durch den Benutzer haftet der Benutzer mit einem pauschalen Betrag von 40,00 EUR im Wege des Schadenersatzes. Dem Benutzer ist es gestattet, gegenüber dem Betreiber den Nachweis anzutreten, dass entweder dem Betreiber gar kein oder ein wesentlich geringerer Schaden als 40 EUR entstanden ist. Im Falle der späteren Rückgabe des Schlüssels wird die bereits gezahlte Schadenspauschale dem Benutzer zurück erstattet oder die vom Benutzer noch nicht bezahlte Schadenspauschale nicht mehr erhoben.

13. Bitte folgen Sie den Hinweisen und Anordnungen der Geschäftsleitung und des Servicepersonals der SaarowTherme.

14. Im Interesse unserer Erholung suchenden Gäste legen wir großen Wert auf eine ruhige und entspannte Atmosphäre im Thermalbad. Vermeiden Sie bitte Lärm und Unruhe.

Vielen Dank für Ihr Verständnis !

Allen unseren Gästen wünschen wir einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt in der SaarowTherme

Ihre Geschäftsleitung